Presse

„Eule“ schult Senioren

Kostenlose Kurse für die Generation „55 plus“

Büren (WV). Schüler des Ludwig-Erhard-Berufskollegs (LEBK) in Büren bieten über das Projekt „Eule“ kostenlose Weiterbildungskurse an. Das aktuelle Angebot richtet sich an die Generation „55 plus“ und umfasst die Bereiche Computer, Englisch und den Umgang mit Smartphones.

Dieses Generationen verbindende Projekt gibt es seit neun Jahren und wird mit dem Caritasverband im Dekanat Büren durchgeführt. Das Engagement der Schülerinnen und Schüler wurde unter anderem mit einem Sonderpreis des Bürgerpreises „Bürens Beste 2008“ ausgezeichnet und von der Stiftung „Aktive Bürgerschaft“ als „sozialgenial-Schulprojekt“ gewürdigt.

Die Eule-Kurse finden vom 4. November an freitags um 13 Uhr im Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Büren statt. Im Anschluss an die Kurse laden die Schüler zu Gebäck, Kaffee oder Tee ins Café Eule in der Schule ein.

Weitere Auskünfte werden bei einer Informationsveranstaltung am Freitag, 28. Oktober, um 14 Uhr in der Aula des Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Büren, im Sekretariat der Schule oder unter Telefon 02951/933640, beim Caritasverband im Dekanat Büren unter Telefon 02951/987035 sowie im Internet erteilt. Das Betreuerteam des Projekts sucht noch Bürger, die einem Schüler der „Internationalen Klasse“ am LEBK Büren beim Lernen der deutschen Sprache behilflich sind. Interessierte können sich ebenfalls im Sekretariat der Schule melden.

Internet: www.projekt-eule.de

Quelle: Westfälisches Volksblatt vom 21.10.2016


« Zurück zur Auswahlseite
Seite drucken | Zum Seitenanfang springen