Presse

„Eule-Projekt“ verbindet Alt und Jung

Ludwig-Erhard-Berufskolleg: Zeugnisse für Senioren-Schüler des PC-Kurses

Zeugniszeit in NRW: Das galt jetzt auch für die Senioren-Schüler am Ludwig-Erhard-Berufskolleg in Büren. Die Schüler-Lehrer des Computer-Grundkurses bescheinigten ihren lerneifrigen „Schülern“ darin u.a. gute bis sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Textverarbeitung und Internet.

Der Geschäftsführer des Caritas-Verbandes Christian Bambeck und die betreuenden Lehrer stellten bei einem Grillfest noch einmal das Besondere dieses Gemeinschaftprojektes heraus. So unterstützt das „Eule“-Projekt (Eule = erleben, unterrichten, lernen, experimentieren) die Bemühungen, die Begegnungen zwischen den Generationen zu vertiefen. Für die Senioren heißt das, in entspannter Atmosphäre von den Schülern des Ludwig-Erhard-Berufskollegs etwas zu lernen, für die Schüler, Anerkennung zu bekommen, Selbstbewusstsein und Kompetenzen zu erwerben, die ihnen auch im Alltag und Beruf weiterhelfen: freies Rede, Teamarbeit, Verantwortung, Toleranz und Durchhaltevermögen.
Die Bürener Bürgerstiftung würdigt das ehrenamtliche Engagement der Schüler. Darüber hinaus wurde das Projekt von der Lidl-Stiftung mit 250 Euro ausgezeichnet.

Als Anerkennung erhielten die Schüler-Lehrer, die sich in den vergangenen fünf Monaten sehr gewissenhaft auf ihre Kurse vorbereitet hatten, und die Schülerinnen des Service-Teams jeweils ein Zertifikat und ein Buchpräsent.

Das Service-Team verwandelt jeden Freitagnachmittag einen Klassenraum dort in ein Café und übernimmt dort die Bewirtung der Gäste. Auf diese Weise trägt auch das Eule-Café dazu bei, die Begegnungen zwischen den Generationen zu vertiefen.

Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen der Senioren wird das Projekt Eule nach den Sommerferien fortgesetzt. Neue Kursteilnehmer sind herzlich willkommen.

Quelle: Neue Regionale vom 29.06.2008
» Original Artikel ansehen
« Zurück zur Auswahlseite
Seite drucken | Zum Seitenanfang springen